Hauptseite Archiv "Geschichte und Kultur" (Page 2)
Ältestes intaktes Schiffswrack der Welt entdeckt

Ältestes intaktes Schiffswrack der Welt entdeckt

Vor der Küste Bulgariens haben Archäologen im Schwarzen Meer ein 23 Meter langes intaktes Schiffswrack gefunden. Die Forscher vermuten, dass es dort seit mehr als 2400 Jahren ungestört auf dem Meeresgrund liegt. Archäologen ist 80 Kilometer vor der Küste Bulgariens ein Sensationsfund gelungen: In gut 2000 Metern Tiefe entdeckten sie das vermutlich älteste intakte Schiffswrack […]

Weiterlesen
Marie Goslich: Poesie des Alltagslebens

Marie Goslich: Poesie des Alltagslebens

Die 1859 geborene Marie Goslich war eine Fotopionierin und erfolgreiche Journalistin. Mit einfühlsamen Bildern und prägnanten Artikeln dokumentierte sie städtisches und ländliches Leben. Die Hinterhöfe in Berlin, vor allem aber die Dörfer der Mark Brandenburg waren ihre Motive. Während Goslichs Artikel in Zeitungen und Zeitschriften publiziert wurden, galten die Originale ihrer Fotografien als verschollen – […]

Weiterlesen
„Marilyn Monroe. Die Unbekannte“

„Marilyn Monroe. Die Unbekannte“

Schwere Kindheit, hart erkämpfter Aufstieg, unfassbare Popularität und mysteriöser Tod: Eine Ausstellung im Historischen Museum der Pfalz Speyer zeigt die bekannten und unbekannten Seiten der Hollywood-Ikone Marilyn Monroe. Die Ausstellung „Marilyn Monroe. Die Unbekannte“ zeigt auf rund 1000 Quadratmetern Fläche 300 Exponate aus dem privaten Nachlass der Schauspielerin und dem von Zeitzeugen: darunter Kleidungsstücke, Make-up, […]

Weiterlesen
Wie das antike Wissen kuriose Umwege nahm

Wie das antike Wissen kuriose Umwege nahm

Aristoteles, Archimedes, Galen: Viele Texte antiker Geistesgrößen sind im Original verloren. Nur weil arabische Gelehrte sie in ihre Sprache übertrugen, gelangten die Inhalte zurück nach Europa. Eine Geschichte des Chronisten Usama ibn Munqidh löste im Nahen Osten des 12. Jahrhunderts blankes Entsetzen aus. Ein muslimischer Arzt hatte demnach christliche Gebiete bereist. Dort war er zu einem […]

Weiterlesen
Michelangelo war Linkshänder

Michelangelo war Linkshänder

Der Renaissance-Künstler Michelangelo versteckte seine Linkshändigkeit – wohl auch, weil er eng mit der Kirche zusammenarbeitete. Michelangelo Buonarotti gilt als Genie, als einer der Kunst mit links machte. Künftig gilt das wohl sogar im wörtlichen Sinn. Denn Davide Lazzeri, ein Spezialist für Medizin in der Kunst, kam nun zu dem Schluss: Der Renaissance-Künstler war tatsächlich […]

Weiterlesen
Von Trier in die Welt

Von Trier in die Welt

Pünktlich zum 200. Geburtstag des Philosophen eröffnet das Museum Karl-Marx-Haus in Trier seine neue Dauerausstellung: „Von Trier in die Welt. Karl Marx, seine Ideen und ihre Wirkung bis heute“. Nach knapp acht Monaten Umbau- und Renovierungsarbeiten öffnet Marx’ Geburtshaus pünktlich zu dessen 200. Geburtstag wieder seine Pforte. Ab 5. Mai 2018 präsentiert das Museum auf […]

Weiterlesen